Vegetarischer (nicht veganer) Wrap mit Tzatziki

Immer wieder gerne als Abendmahlzeit, weils köstlich schmeckt und satt macht, ohne dass man sich „genudelt“ fühlt.

Zutaten für 2 Personen:

Füllung

  • 2-3 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1 Packung Feta
  • Salz, Pfeffer

Tzatziki

  • 250g Joghurt
  • 1/2 Salatgurke
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • je 1 EL Olivenöl, milden Essig, Dillspitzen
  • Salz, Pfeffer

Wir nehmen auf Gründen der Faulheit in der Regel fertige Wraps aus dem Supermarkt, generell lassen sich diese aber auch mit wenig Aufwand selbst herstellen.

Die Zubereitung ist simpel. Für die Füllung wird das Gemüse und der Salat einfach in kleine Stücke gewürfelt, der Feta hinein gebröselt, gut gemischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Für den Tzatziki wird der Knoblauch fein gehackt oder gerieben. Die Gurke für den Tzatziki wird fein gerieben und das Wasser mittels eines Küchentuches ausgedrückt und abgegossen. Fertige Wraps erwärmt man 1-2 Minuten ohne Fett in einer beschichteten Pfanne, gibt in der Mitte den Salat und den Tzatziki drauf und faltet das ganze zusammen. Vóila!

Thomas

Ich bin begeisterter Läufer, bevorzugt auf langen Strecken in der Natur. Auf Lennetaler.de schreibe ich primär über diese Leidenschaft, aber auch über alles was mir draußen und sportlich sonst noch Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.